Das Ende der Geduld von Kirsten Heisig

Sonntag, 5. Dezember 2010

Das Ende der Geduld

Das Ende der Geduld

Das Hörbuch »Das Ende der Geduld« der verstorbenen Jugendrichterin Kirstin Heisig ist ein Hilferuf der Justiz und soll gleichzeitig ein Weckruf an die Gesellschaft sein. Eine mutmachende, andere Sichtweise als bspw. die von Thilo Sarrazin. Hier werden konkrete Ansatzpunkte und Handlungsvorschläge präsentiert, wie man es besser machen könnte. Gelesen von ZDF-Journalistin und Nachrichten Moderatorin Dunja Hayali. Ein Buch, das in seiner Klarheit eine Wohltat ist.
 

 
 
 

Konsequent gegen jugendliche Gewalttäter


Es ist zwar die Gesamtzahl an Straftaten in Deutschland rückläufig, doch nimmt die Bereitschaft zur Gewalt zu. Die Gewalttäter werden jünger, brutaler, skrupeloser und die Gesellschaft mit diesem Problem hilfloser. Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig war nicht bereit hinzunehmen, dass bei jugendlichen zwischen Straftat udn Gerichtsverhandlung viele Monate vergehen und entwickelte das „Neuköllner Modell“.

Nach dem „Neuköllner Modell“ findet nach einfachen Delikten von Jugendlichen innerhalb von drei Wochen die Gerichtsverhandlung statt. Die schnellen Strafen haben damit einen größeren Wirkungseffekt bei Tätern und Opfern. Das Hörbuch erläutert das Modell und beschreibt Lebensläufe jugendlicher Krimineller, schildert Straftaten und Verfahren, benennt die Situationen an Schulen, Jugendämtern und bei der Polizei.

Heisig liefert Fakten und Lösungsvorschläge, wie z.B. die Vernetzung von Polizei, Staatsanwaltschaft, Jugendamt, Schulen, Behörden, Institutionen und Eltern funktionieren sollte. Dazu wirft sie auch einen vergleichenden Blick ins Ausland. In ihrem Buch fordert die Richterin die Beseitigung von Handlungsdefiziten und eine ehrliche und notwendige Debatte in der Bekämpfung von Jugendkriminalität.

Besondere Brisanz erlangte das Buch aufgrund des mysteriösen Selbstmordes der Jugendrichterin Kirsten Heisig, welcher besonders kurz danach in der Blogger-Szene kritisch diskutiert wurde (Bsp: ein Beitrag von Fakten-Fiktionen) und erst nach Publikmachung der Polizeiakten abebbte.

 

 

Mein Fazit


Kirstin Heisigs Buch ist ein Hilferuf der Justiz und eine Warnung an die Gesellschaft, welche am Scheideweg steht. Heisig gibt dazu in einen interessanten Einblick in den Tagesablauf einer Jugendrichterin, die juristische Bürokratie, die zwischen Festnahme und Verurteilung wirkt und damit einhergehenden Frustrationen bei Polizeibeamten, Staatsanwaltschaft und Richtern. Dabei bleibt sie jeder Zeit sachlich, stützt ihre Thesen und Argumente auf Fakten und liefert konkrete Lösungsvorschläge. Ein Buch, das in seiner Klarheit eine Wohltat ist.

Das Hörbuch, gelesen von ZDF-Journalistin und Nachrichten Moderatorin Dunja Hayali ist eine leicht gekürzte Version, wesentliche Fakten wurden jedoch nicht ausgespart. Der Lesestil von Frau Hayali ist besonders zu Beginn sehr gewöhnungsbedürftig, spricht sie doch sehr kühl, unbetont und distanziert. Spätestens auf der 2 CD hat sich der Hörer jedoch daran gewöhnt und muss eingestehen, das der Vortrag dem Thema gerecht wird.

Das 3 CDs umfassende Hörbuch ist eine kluge, faktenreiche Alternative zu der in Medien aufgekochten Integrationsdebatte nach dem Thilo Sarrazin-Schock. Besonders beeindruckt hat mich Kirstin Heisigs mutmachendes Schlusswort, welches man Sarrazins-Thesen diamentral gegenüberstellen könnte:

“Einige Fragen werden mir immer wieder gestellt: Warum tun sie das alles? Warum erledigen sie nicht einfach nur ihre Arbeit? Warum mischen sie sich derart ein? Ich möchte das die künftigen Generationen die selben Chance erhalten, die sich mir boten. Hier sehe ich momentan Gefahren, die sich nicht ausschließlich, aber auch im Bereich der Kriminalitätsentwicklung zeigen. Die Gesellschaft befindet sich aus meiner Sicht an einem Scheideweg. Sie könnte sich spalte, in reich und arm, in links und rechts, in muslimisch und nicht muslimisch. Es ist deshalb, abgesehen von noch zu beseitigenden Handlungsdefiziten im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung, insgesamt notwendig, eine ehrliche Debatte jenseits von Ideologien zu führen. Sie wird kontrovers, wahrscheinlich auch schmerzhaft werden. Deutschland wird sie aushalten.”

 

Dieses Hörbuch bei Facebook empfehlen

 Mein Gesamturteil:
Hörbuch-Bewertung: Note 1




Spieldauer: ca. 235min. (gekürzte Lesung)

CDs: 3

Verlag: Randon House Audio

Erschienen: 2010

Sag Deine Meinung

 

Unsere Hörbuch-Empfehlungen: