Der Gott des Gemetzels von Yasmina Reza

Samstag, 17. Dezember 2011

Gemetzel à la Reza

Gemetzel à la Polanski

Der Film als Hörbuch: »Der Gott des Gemetzles« von Yasmina Reza, inszeniert von Roman Polanski, war der Kinoerfolg 2011. Zwei Elfjährige prügeln sich auf einem Spielplatz, einem der beiden Jungen werden dabei Zähne ausgeschlagen. Die Eltern des Opfers haben die Eltern des Übeltäters eingeladen, um den Vorfall wie vernünftige Menschen zu klären. Was als friedlicher Austausch beginnt, endet in einer Schlammschlacht in der die Beteiligten alle Masken fallen lassen. Als Hörspiel mit den Synchronstimmen der Schauspieler, großartig!
 

 

Der Gott des Gemetzels – Carnage


Zwei Elfjährige prügeln sich auf einem Spielplatz, einem der beiden Jungen werden dabei Zähne ausgeschlagen. Die Eltern des Opfers, Penelope und Michael (JODIE FOSTER, gesprochen von Hansi Jochmann und JOHN C. REILLY, gesprochen von Jaques Breuer), haben die Eltern des Übeltäters, Nancy und Alan (KATE WINSLET, gesprochen von Ulrike Stürzbecher und CHRISTOPH WALTZ, spricht sich selbst)eingeladen, um den Vorfall wie vernünftige Menschen zu klären. Was als friedlicher Austausch über Zivilisation, Gewalt und die Grenzen der Verantwortlichkeit beginnt, entwickelt sich schon bald zu einem Streit voller Widersprüche und grotesker Vorurteile. Und schließlich platzt die dünne Haut der bürgerlichen Kultiviertheit auf: Vier Erwachsene geraten aus der Fassung. Brutal und rücksichtslos werden Grenzen überschritten, wird provoziert und schließlich deutlich, dass sie alle hinter ihrer zivilisierten Maske einen Gott des Gemetzels anbeten. Auf dem Schlachtfeld dieser Tragikomödie versinkt am Ende nicht nur ein Handy in der Tulpenvase…

 

 
 

Mein Fazit


Hörspieladaptionen von Kinofilmen gehören nicht zu meinen Favoriten, genauso wenig wie Filmadaptionen von gelungenen Theaterstücken. Für »Der Gott des Gemetzles« von Yasmina Reza wurde beides versucht. Inszeniert von Roman Polanski, war die Verfilmung für mich das Beste was es 2011 im Kino zu sehen gab (im Original “Carnage”). Klar das ich deshalb erst einmal etwas skeptisch die Hörpsiel-CD in den Player geschoben habe. Und auch wenn eine synchronisierte Fassung nie an das Original heranreichen kann, muss ich sagen: meine Skepsis war unbegründet. Auch die Hörspielfassung von Regina Carstensen ist erstklassig. Christoph Waltz als Schauspieler ist auch hier wieder eine Wucht. Wichtige Passagen werden, hörspielgerecht, von Erzähler Robert Missler kommentiert, so dass dem Publikum nichts entgeht. Man kann sich entspannt in die Couch sinken lassen und noch einmal genüsslich den kompletten Höllentripp der Longstreets und der Cowans nachempfinden. Paartherapie mal auf die harte Tour: äußerst empfehlenswert!

Viel Spaß beim Nachhören!

 

 Mein Gesamturteil:
Hörbuch-Bewertung: Note 1

Spieldauer: ca. 77min. (ungekürzte Fassung)

CDs: 1

Verlag: Hörbuch Hamburg

Erschienen: 2011

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag Deine Meinung

 

Unsere Hörbuch-Empfehlungen: