Der grüne Panther von Sandor Papp | Hörbuch Blog: die besten Hörbucher und Hörspiele

Der grüne Panther von Sandor Papp

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Der grüne Panther von Sandor Papp

Der grüne Panther von Sandor Papp

»Der grüne Panther« von Autor und Regisseur Sandor Papp ist ein mit aufwendiger Sound-Atmosphäre inszeniertes Mystery-Hörerlebnis. Ein Junge auf der Suche nach seiner Identität, verirrt sich auf einem Jahrmarkt in das Zelt einer Wahrsagerin, die ihn mit der Botschaft: „Finde den grünen Panther!“ nach Budapest schickt. Auf seiner Reise gerät er mehrmals in Lebensgefahr und macht außergewöhnliche Entdeckungen. Professionel gesprochen von Radiomoderator Andreas Sparberg ist »Der grüne Panther« Mysterykino für den Kopf!
 

 
 

Finde den grünen Panther!


An seinem 19. Geburtstag erfährt Protagonist Ricardo Pfeiffer, dass er adoptiert wurde. Daraufhin begibt er sich auf die Spuren seiner Herkunft. Dabei wiederfahren ihm merkwürdige, teils übernatürliche Dinge. Unter anderem begegnet er auf einem Jahrmarkt einer schon vor Jahren verstorbenen Wahrsagerin, die ihm einen wichtigen Hinweis über seine Familie gibt: „Finde den grüne Panther“, ist die Botschaft mit der sich Ricardo auf die Suche nach Budapest begibt. Schon bald stellt er fest, dass er nicht alleine nach Ungarn gereist ist und eine spannende Verfolgungsjagd beginnt, in der Ricardo mehr als einmal in Lebensgefahr schwebt.

 

Über den Autor: Sandor Papp


Sandor Papp ist Autor und Filmemacher. Seit seit 1997 arbeitet er im Film- und Fernsehbereich. Mit der Kamera drehte er schon in vielen Ländern Europas. Die Dreherlebnisse inspirierten ihn dazu, Geschichten zu schreiben. Sein Genre ist der Bereich Mystery, Fantastic und Science Fiction für Erwachsene und Jugendliche.
Die Idee zum Hörbuch “Der grüne Panther” entstand während eines Besuches auf einem Jahrmarkt.

“…dort stand, zwischen den ganzen modernen Hightech Fahrgeschäften plötzlich ein wunderschöner, alter Wagen, bei dem man sich die Zukunft voraussagen konnte. Das tat ich zwar nicht, aber dafür entdeckte ich damals diese Geschichte.” (Sandor Papp)

 

Für „Der grüne Panther“ fungierte Sandor Papp als Autor und Regisseur. Zusätzlich entwickelte er gemeinsam mit einem Team hörbuchbegeisterter Medienschaffender die Sound-Atmosphäre zum Hörbuch:

“Bücher nur vorzulesen ist uns zu wenig. Stimmungen nicht allein mit der Sprache, sondern auch mit Sounds, Musik und Geräuschen zu erzeugen oder zu verstärken, ist der eigentlich Reiz, der diesem Medium zu seiner vollen Stärke verhilft.” (Sandor Papp)

 

 

Mein Fazit


Zugegeben, Sandor Papp hat es mit mir nicht einfach, denn ich bin wirklich kein eingefleischter Mystery-Fan. Ich bevorzuge Geschichten mit rationalem Bezug und einem logischen Ende. Was mich an diese Hörbuch gereizt hat, war das auffällige Cover, mit dem schwarzem Panther in grünem Nebel, dem Jahrmarkt (für mich als Kirmesfan ein absolutes Muss; gebt einfach mal kirmes-blog.de ein, dann seht Ihr ja wo Ihr landet ;) ) und dem Versprechen auf eine große Soundkulisse.

Das Hörbuch hält was es verspricht. Kleine Schwächen hat die Geschichte am Ende, das für meinen Geschmack etwas zu schnell aufgelöst wird. Ich musste den Schluss schon zweimal hören um genau zu verstehen, was der böse Pharmakonzern da so im Schilde geführt hat. Und natürlich bleiben für den Hörer am Ende viele Fragen offen. Aber genau das ist es ja, was das Genre Mystery ausmacht. Schließlich bieten offene Fragen ja auch immer eine super Grundlage für Fortsetzungen. Jedenfalls könnte ich mir „Der grüne Panther“ gut als Serie vorstellen. Ich fühlte mich ein bisschen an meine Kindheit erinnert, als ich in den 80er vor dem Fernseher gebannt die Jagd auf Patrik Pacard in der gleichnamigen ZDF-Weihnachtsserie verfolgt habe. Vor allem den jugendlichen Mystery-Fans wird die Geschichte gefallen.

Gelesen wird das Hörbuch von Radio- und Fernsehmoderator Andreas Sparberg. Seine professioneller Sprechstil und angenehme Erzählstimme verleiht den Charakteren leben ohne diese zu überzeichnen. Allerdings hätte ich mir »Der grüne Panther« auch sehr gut als Hörspiel vorstellen können, was der Geschichte, vor allem im Zusammenspiel mit der grandiosen Soundkulisse, noch mehr Dynamik verliehen hätte.

Die aufwendig produzierte Sound-Atmospäre hat mich an der Produktion dann auch am meisten begeistert. Viele der Hintergrundgeräusche wurden extra für »Der grüne Panther« an Original-Schauplätzen – unter anderem in Budapest – aufgenommen. Das Ergebnis ist ein rund um fesselndes Hörerlebnis, das den Hörer förmlich in das Geschehen hineinzieht.

»Der grüne Panther« ist Mystery-Kopfkino pur. Ein hörenswertes Hörbuch, das in der CD-Version mit einem Booklet samt Zusatzinformationen kommt.

Viel Spaß beim Nachhören!

 

Dieses Hörbuch bei Facebook empfehlen

 Mein Gesamturteil:
Hörbuch-Bewertung: Note 2

Spieldauer: ca. 70min. (ungekürzte Lesung)

CDs: 1

Verlag: Dreamword Audio

Erschienen: 2010

Sag Deine Meinung

 

Unsere Hörbuch-Empfehlungen: