Erfolg von Lion Feuchtwanger | Hörbuch Blog: die besten Hörbucher und Hörspiele

Erfolg von Lion Feuchtwanger

Sonntag, 22. April 2012

Erfolg von Lion Feuchtwanger

Erfolg von Lion Feuchtwanger

München, 20er Jahre: Korruption, Provinzialismus und eine zunehmend nationalistische Gesinnung bestimmen die Politik in der bayrischen Landeshauptstadt. Das bekommt auch Dr. Martin Krüger, Direktor der staatlichen Sammlungen, zu spüren. Mit seiner Vorliebe für expressionistische Kunst macht er sich Feinde – und findet sich im Gefängnis wieder. Das Hörspiel Erfolg von Lion Feuchtwang beschreibt eindrucksvoll den aufkeimenden Faschismus und fängt eine ganze Epoche in atmosphärischer Dichte ein.
 

 
 
 

Erfolg: Drei Jahre Geschichte einer Provinz


Das auf dem gleichnamigen Roman von Lion Feuchtwanger basierende Hörspiel Erfolg erzählt die Geschichte des Kunsthistorikers Dr. Martin Krüger – Direktor der staatlichen Sammlungen in München. Mit seiner Vorliebe für expressionistische Kunst ist er den aufstrebenden politischen Mächten ein Dorn im Auge. kurzerhand wird ein niederträchtiger Meineidsprozess angezettelt, der ihn direkt ins Gefängnis befördert. Um seine Begnadigung zu erwirken, sucht seine Freundin Johanna hochgestellte Persönlichkeiten, Politiker sowie Obrigkeiten aus Wirtschaft, Kirche udn Monarchie auf – vergeblich.

 

 

Über den Autor: Lion Feuchtwanger


Lion Feuchtwanger wurde 1884 in München geboren und studierte germanistik und Geschichte. Mit seinen Romanen “Die häßliche Margarete Maultasch” und “Jud Süß” erlangte er Weltruhm. Feuchtwanger galt als großer Chronist seiner Zeit. In seinem zeitgeschichtlichen Roman Erfolg, den er 1930 veröffentlichte, schilderte er die Geschichte Bayerns von 1921-1924. Nach Hitlers Machtübernahme kehrte Feuchtwanger 1933 von einer Vortragsreise in den USA nicht mehr nach Deutschland zurück. Ein ausführliches Portrait des Schriftstellers zeigte der Sender 3sat in seiner Reihe “Die großen Bayern”, welche im Video oben zu sehen ist.

 

Mein Fazit


“Im Krieg und im Theater zählt einzig der Erfolg”. Mit seinem sensiblem Gespür für die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen seiner Zeit schildert Lion Feuchtwanger das Leben in München zu Beginn der 1920er Jahre. Im Mittelpunkt steht die Münchner Gesellschaft, vor allem die Machtübernahme der, wie er sie in seinem Roman nennt “wahrhaft Deutschen”, den Nazionalsozialisten. Obwohl sich Lion Feuchtwanger in Erfolg an historische Eckpunkte hält, ändert er Ortsangaben und Personennamen. Viele der Romanfiguren sind aber erkennbar Persönlichkeiten der damaligen bayrischen Gesellschaft nachgebildet. Politiker wie Hitler (Rupert Kutzner) und Ludendorff (General Vesemann) sind die prägnantesten. Ein nicht nur zu seiner Zeit aufrüttelnder Roman, für den Feuchtwanger 1933 das Land verlassen musste.

Die Hörspiel-Bearbeitung von Jochen Kittner aus dem Jahr 1984 (SWR) erschien 2008 erstmals auf CD. Zu hören sind viele bekannte deutsche Stimmen, wie Hannelore Elsner, Axel Corti oder Martin Semmelrogge. Neben traditionleller Begleitmusik aus der Zeit, wird das Hörspiel umrahmt von teilweise sphärischen bis tranzedentalen Chorgesängen. Ein bunter und spannender Ausflug ins Bayern des vergangenen Jahrhunderts.

Viel Spaß beim Nachhören!

 

 Mein Gesamturteil:
Hörbuch-Bewertung: Note 2

Spieldauer: ca. 355min. (Hörspiel)

CDs: 5

Verlag: DAV

Erschienen: 2008

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag Deine Meinung

 

Unsere Hörbuch-Empfehlungen: