Buch vs. Hörbuch: Das Dilemma der Preisungleichheit

Dienstag, 8. März 2011

buchreport.de

buchreport.de

Auf der Seite buchreport.de habe ich ein sehr interessantes Kurzinterview mit Kilian Kissling, dem Marketingleiter des Argon Verlags gefunden. Herr Kissling äußert sich darin dazu, wie Verlage ihr Hörbuchprogramm und Preise gestalten und warum Buchhändler Hörbücher nicht nur wie einen Trittbrettfahrer mitnehmen sollten.
 

 
 

Kilian Kissling über die Rolle des Hörbuchs in Verlagen


Für diejenigen, die Buchreport noch nicht kennen. Buchreport ist seit 1970 das meinungsbildende Fachmagazin der deutschsprachigen Buchbranche. Also ein Informationsmedium für Buchhandel und Verlage in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie ihrer Dienstleister. Auch internationale Medienkonzerne, Verlage und Filialhändler gehören zum festen Abonnentenstamm. Auf der Webpräsenz buchreport.de habe ich ein interessantes Interview mit Kilian Kissling, dem Marketingleiter des Argon Verlags gefunden, in welchem sehr schön das Dilemma der Preisungleichheit der Medien Buch und Hörbuch für den Buchhandel erläutert wird.

Show Hide 1 trackbacks

Sag Deine Meinung

 

Unsere Hörbuch-Empfehlungen: