Neuerscheinung von Michael Gantenberg

Neuerscheinung von Michael Gantenberg

Neuerscheinung von Michael Gantenberg

Auf der Suche nach gut gemachter Unterhaltung, wie in den von Christoph Maria Herbst gesprochenen Hörbüchern von Tommy Jaud oder Ralf Husmann bin ich auf dieses Hörbuch aufmerksam geworden. Neuerscheinung wird von Bastian Pastewka gelesen, dem man wirklich nicht nachsagen kann untalentiert zu sein. Ob es mehr an der Unerfahrenheit des Vortragenden mit dem Medium Hörbuch liegt oder ganz einfach an dem Stoff selber, sei dahingestellt. Bei Neuerscheinung gibt es jedenfalls nichts zu lachen.
 
Weiterlesen…

Die lymphatersche Formel von Stanislaw Lem

Die lymphatersche Formel von Stanislaw Lem

Die lymphatersche Formel von Stanislaw Lem

Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, warum wir Menschen wenn wir auf die Welt kommen alles Wissen mühsam erlernen müssen? Warum kann das Wissen unserer Eltern nicht mit der Zeugung einfach an uns weiter gegeben werden? Ein toller Gedanke, auf die Welt zu kommen und sofort alles zu können, alles Wissen der Menschheit direkt zum Lebensstart mit auf den Weg zu bekommen. Stanislaw Lem denkt uns diese Möglichkeit in Die lymphatersche Formel vor.
 
Weiterlesen…

Herr Biedermann und die Brandstifter von Max Frisch

Herr Biedermann und die Brandstifter von Max Frisch

Herr Biedermann und die Brandstifter von Max Frisch

Das Hörspiel Herr Biedermann und die Brandstifter ist die Vorlage des später höchst erfolgreichen gleichnamigen Theaterstückes gewesen, welches Frisch Weltruhm einbrachte. Max Frisch selbst tat das Hörspiel (kurioserweise) lediglich als Fingerübung ab, eine Auftragsarbeit für den Schweizer Rundfunk, welche er nach der kräftezehrenden Fertigstellung des Homo Faber einfach gebraucht hatte. Wenn sowas wie dieses Hörbuch das Ergebnis von bloßen Fingerübungen ist, dann kann man nachvollziehen warum Max Frisch zu den größten Schriftstellern der Schweiz zählt.
 
Weiterlesen…

Die Grube und das Pendel von Edgar Allan Poe

Die Grube und das Pendel von Edgar Allan Poe

Die Grube und das Pendel von Edgar Allan Poe

Die Grube und das Pendel, die Zweite. Seit einiger Zeit verweise ich in der Sidebar dieses Blogs auf das Hörspiel aus der Hörspielreihe Edgar Allan Poe. Diese Lesung des Stoffes hier gefällt mir noch wesentlich besser. Hörbuchsprecher Joachim Schönfeld liest Poes Klassiker zwar unspektakulär aber wahnsinnig fesselnd. Das Hörbuch aus dem Argon-Verlag ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.
 
Weiterlesen…

Der Großinquisitor von Fjodor Dostojewski

Der Großinquisitor von Fjodor Dostojewski

Der Großinquisitor von Fjodor Dostojewski

Dostojewskis Großinquisitor ist für ein “mal ebenso, nebenbei drüberhören“ eigentlich nicht geeignet, aber bei dem Klappentext konnte ich einfach nicht widerstehen. Ein Werk (erschienen im Kreuz-Verlag) in dessen Mittelpunkt die Freiheit (oder die Unfreiheit) des Menschen steht.
 

Der Großinquisitor ist eigentlich ein Kapitel aus Fjodor Dostojewskis Roman „Die Brüder Karamasow“. Bei einem treffen der Protagonisten Iwan und Aljoscha, erzählt Iwan seinem Bruder ein Poem, das er sich ausgedacht, jedoch nie niedergeschrieben hat:

 
Weiterlesen…

Depeche Mode von Serhij Zhadan

Depeche Mode von Serhij Zhadan

Depeche Mode von Serhij Zhadan

Aus aktuellem Anlass, denn am Wochenende ging es zum großen Finale der „Tour of the Universe“ in die Esprit Arena nach Düsseldorf. Aus lauter Vorfreude habe ich unter der Woche zu Serhij Zhadan’s Hörbuchversion des 2008 erschienenen Romans gegriffen, der so heißt wie die englische Synthie-Pop Legende selbst: Depeche Mode. Ich dachte mir: „wo Depeche Mode drauf steht, muss auch Depeche Mode drin sein.“ Und meine Annahmen bestätigte sich… wenn allerdings auch ganz anders als gedacht.
 
Weiterlesen…

The Bugle Podcast mit John Oliver und Andy Zaltzman

John Oliver(l.) und Andy Zaltzman(r.) sind The Bugle

John Oliver(l.) und Andy Zaltzman(r.) sind The Bugle

Weil ich nicht nur ständig Hörbücher und Hörspiele auf meinen Ohrstöpseln laufen lasse, habe ich mich entschieden einer weiteren zentralen Medienform in meine Leben auch eine extra Rubrik hier im Hörbuchblog einzuräumen. Keine Angst, natürlich bleiben Hörbücher hier der Hauptbestandteil, aber zwischendurch wird es von nun an auch immer mal eine Podcast-Empfehlung geben.
 

The Bugle Podcast is the Timesonline finest

 

Den Anfang machen zwei Herren von der britischen Insel, die genau den infantilen, schwarzen, bisweilen völlig schwachsinnigen Humor vertreten, den ich so liebe. Weiterlesen…

Payback von Frank Schirrmacher

Payback von Frank Schirrmacher

Payback von Frank Schirrmacher

Oder: Der alte Mann und das Internet? Am Wochenende habe ich mir Schirrmachers Payback ein zweites mal vorgenommen, nachdem der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Freitagabend in meiner Lieblingsradiosendung Thema war.
 
Immer das gleiche Strickmuster
 

Im Prinzip präsentiert sich das Buch in zwei Teilen und wendet eine Technik an, die ich als Sabine Christiansen-Strategie bezeichnen möchte. Eine Technik, die den meisten Sachbüchern zu Grunde liegt, die es auf die Bestsellerliste schaffen möchten. Der erste Teil solcher Bücher ist wie folgt angelegt: Panikmache! Ängste schüren oder unterschwellig schon vorhandenes Unwohlsein einfangen und in kommerziell verwertbare Ängste konvertieren. Der zweite Teil bietet die passende Medizin, ein Gegenmittel, das man so nicht gebraucht hätte, aber da man einmal in „Alarmbereitschaft“ (um diesen Schirrmacherschen Terminus zu übernehmen) versetzt ist, es gleich mit konsumiert.

Weiterlesen…

Die Mondnacht von Stanislaw Lem

Top Hörspiel! Die Mondnacht von Stanislaw Lem

Top Hörspiel! Die Mondnacht von Stanislaw Lem

In den letzten Tagen blieb wenig Zeit zum Hörbuch hören. Immerhin kann ich auf der Hin- und Rückfahrt zur Arbeit ein bisschen was hören. In der Bahn lasse ich am liebsten Hörspiele laufen, die nicht zu lang sind. Eine Stunde Spieldauer deckt sich ideal mit meiner Fahrzeit. Darum habe ich heute zum x-mal „Die Mondnacht“ von Stanislaw Lem gehört. Ein Hörspiel das mir so gut gefällt, dass ich mich entschlossen habe dieses besonders zu kennzeichnen: als das “Top Hörspiel”!
 
Weiterlesen…

Von der Erde zum Mond von Jules Verne

Von der Erde zum Mond von Jules Verne

Von der Erde zum Mond von Jules Verne

Tollkühne Männer in ihren rasselnden Raketen…oder so ähnlich. Bis jetzt bin ich in den Werken Jules Vernes wenig bis gar nicht bewandert, von einigen schlecht umgesetzten Filmadaptionen mal abgesehen :) Das möchte ich ändern. Und so habe ich mir einen Roman ausgesucht, der gerne als der erste Science-fiction-Roman überhaupt bezeichnet wird, und zu einer Hörspielversion aus dem Jahre 1967 gegriffen, einer Produktion des Westdeutschen Rundfunks. Dieser steht für Qualität dachte ich mir und wurde auch nicht enttäuscht.

Weiterlesen…

Titan von Robert Harris

Titan von Robert Harris

Titan von Robert Harris

Die Fortsetzung von Imperium weiß zu überzeugen. Trotz neuem Sprecher bleibt Robert Harris’ Anwaltsthriller über die Karriere Marcus Tilius Ciceros spannend bis zur letzten Minute.
 

Wie angekündigt möchte ich direkt noch auf die Fortsetzung von Imperium eingehen. Ich denke, dass passt an dieser Stelle ganz gut, weil Harris erst kürzlich wieder großes Thema in den Medien war, aufgrund der Premiere der „Ghostwriter“-Verfilmung in Berlin.

Mit Titan hat Robert Harris im Herbst 2009 den zweiten Teil seiner Cicero-Trilogie veröffentlicht. Lange mussten das Publikum auf die Fortsetzung warten, war die Veröffentlichung dieser Fortsetzung doch schon für Herbst 2008 angekündigt, verschob sie sich weil Harris noch seinem Roman “Ghost” fertigstellen wollte.

Weiterlesen…

Imperium von Robert Harris

Imperium von Robert Harris

Imperium von Robert Harris

L.A. Law zu Zeiten Gaius Iulius Caesar. Robert Harris gelingt mit Imperium die spannende Symbiose aus historischem Roman und intrigenreichen Anwaltsthriller.
 

Grundsätzlich wirken historische Romane auf mich etwas dröge, weshalb ich eher einen großen Bogen um sie mache. Weil bei diesem Werk der Name des Autors jedoch Robert Harris lautet, habe ich mich entschieden der Geschichte eine Chance zu geben, zumal ich zuvor schon die englische Version von Harris Hörbuch „Pompeij“ gehört habe.

 
 

Worum geht es in Imperium?

Imperium ist der erste Teil einer geplanten biographischen Trilogie über den römischen Anwalt und Politiker Marcus Tullius Cicero (*106 bis †43 v.Chr.). Die Geschichte wird dabei aus der Perspektive seines Sekretärs und Haussklaven Tiro erzählt, der bekannt ist für die Erfindung der altrömischen Kurzschrift, den so genannten Tironischen Noten.

Im Mittelpunkt von Imperium steht der politische Aufstieg Ciceros, der als junger Anwalt in der in Korruption und Intrigen untergehen zu drohenden Republik Rom für Aufsehen sorgt. Dabei teilt sich der Harris Roman in drei Handlungspassagen. Zunächst stellt Cicero den brutalen Provinzstadthalter Gaius Verres, den er in einem packenden Schauprozess aus der Stadt jagt. Daraufhin arbeitet Cicero an seiner Kandidatur auf das Ädilenamt. Den Höhepunkt des ersten Teils bildet Ciceros Konsulatskandidatur, in der harte Machtkämpfe führen muss, welche in der Verschwörung Catilinas kulminieren.

Weiterlesen…