Poseidon von Markus Wand

Freitag, 1. Juli 2011

Poseidon von Markus Wand

Poseidon von Markus Wand

Neues für Liebhaber des speziellen Genremixes aus dem Action-Verlag. Das Hörbuch »Poseidon – Der Tod ist cool« ist das Thrillerdebüt von Autor Markus Wand. Im Mittelpunkt steht Hauptkommisar Peter Frenzel, der es mit einem außergewöhnlichen Fall zu tun bekommt. Ein wahnsinnigen Killer treibt ein bizzaren Spiel. Der Wissenschaftler tötet nicht mit Waffen, sondern mit einem Element, das älter als die Menscheit ist und wir alle in uns tragen.
 

 
 
 

Der Tod ist cool


Mitten im Hochsommer: Menschen verbrennen innerlich. Erfrieren. Wehrt sich die Natur? Oder treibt ein Wahnsinniger sein bizzares Spiel? Schon bald befindet sich Hauptkommissar Peter Frenzel inmitten eines Falles, der sein bisheriges Leben auflöst und ihn in einer Art und Weise tangiert, wie er es vorher nie für möglich gehalten hätte: es wird persönlich. Aber wer oder was steckt wirklich dahinter? Erst zum Schluss fällt die Maske und Frenzel versteht. So glaubt er zumindest…

Das Thrillerdebut von Autor Markus Wand über einen Killer, der nicht mit Waffen tötet, sondern mit einem Element, das älter als die Menscheit ist und wir alle in uns tragen.

 

 

Mein Fazit


Die Beurteilung von »Poseidon – Der Tod ist cool« fällt mir nicht leicht. Ich habe gleich mehrer Anläufe gebraucht um in die Geschichte einzusteigen. Das mag auch am Inhalt liegen, der neben Thriller, auch in den Fantasy-Bereich abdrifftet und damit nicht unbedingt zu meinen Favoriten gehört. Aber vorallem macht es der Sprecher dem Hörer nicht einfach. Christian Reimer, bekannt für seinen coolen und rauen Sprechsound, hat schon einige Thriller gesprochen. Hier passt jedoch, meiner Meinung nach, sein Sprechstil nicht. Besonders actionschwache Passagen wirken stets monoton und überbetont, was sicher auch dem telegrammartigen Schreibstil des Autors geschuldet ist. Derart angespannt drifftet der Hörer schnell ab sodass inhaltliche Höhepunkte gehen verloren. Denn inhaltliche baut Markus Wand durchaus einen ansprechende Plot. Protagonist Frenzel ist der Typ Ermittler, der sich auch auf der Leinwand gut machen würden. Und auch der Killer, der an einen Größenwahnsinnigen Bösewicht aus einem James Bond-Film erinnert, ist eine interssante Figur.

Für Liebhaber des speziellen Genremixes empfehle ich ein Ohr auf »Poseidon – Der Tod ist cool« zu werfen. Klassische Thrillerfans dürften sich schwer tun mit dieser Art Krimi. Auf jeden Fall solltet Ihr Euch selber ein Bild machen.

Viele Spaß beim Nachhören!

 

Dieses Hörbuch bei Facebook empfehlen

 Mein Gesamturteil:
Hörbuch-Bewertung: Note 3

Spieldauer: ca. 350min. (ungekürzte Lesung)

DVDs: 1

Verlag: Action Verlag

Erschienen: 2011

  • merkaba
    Jul 7th, 2011 at 20:05 | #1

    Ja, die Intonation von Christian Reimer, eigentlich ein sehr professioneller Sprecher, war nicht perfekt. Der Schreibstil des Autors stellt jedoch sicherlich jeden Sprecher vor eine große Herausforderung. Der Mix aus lyrischen, unendlich sinnlichen Passagen, Fantasy und kanllharten Szenen ist in der Form absolut neu. Das Tempo ist mitreißend, die Szenen mitunter sehr anstrengend, der literarische Feinsinn versöhnt und die psychologische Fingerfertigkeit des Schreibers garantiert für mich ein literarisches Niveau in einem Genre,welches diesbezüglich nicht selten zu wünschen übrig lässt. Ích bin schon auf die Hardcoverversion gespannt.

Sag Deine Meinung

 

Unsere Hörbuch-Empfehlungen: