SWR2 mit Hörspiel-Überraschung zum Weihnachtsfest

Freitag, 9. Dezember 2011

Hörspiel News

Hörspiel News

Der SWR2 wartet dieses Jahr zum Weihnachtsfest mit einer gelungenen Hörspielüberraschung auf: Der Stuttgarter Krimi-Autor Heinrich Steinfest gibt sein Hörspieldebüt nach seinem Roman “Wo die Löwen weinen”. Es geht um Mord an einer ganzen Stadt und um nichts Geringeres! Dazu gehören Delikte wie Einschüchterung, Handgreiflichkeiten usw. Lasst Euch überraschen!
 

 
 

Heinrich Steinfest lässt Rosenblüt in SWR2 ermitteln


„Diese Leute, die da auf die Straße gingen, waren allesamt Fachleute. Nirgends auf der Welt hatten die Menschen derart viel Ahnung von Bahnhofsarchitektur, Gleiswesen, Fragen der Statik und Tektonik. Ihr Demonstrationsgehabe hingegen wirkte unbeholfen“, wundert sich Kommissar Rosenblüt aus München, der in einem mysteriösen Fall in seiner Heimatstadt Stuttgart ermitteln muss. SWR2 sendet die Hörspielfassung des Stuttgart 21-Krimis „Wo die Löwen weinen“ nach dem Roman von Heinrich Steinfest kurz vor dem Jahresende in drei Teilen am 22., 29. und 31. Dezember. Regisseur Günter Maurer hat die Geschichte um den philosophierenden Kommissar Rosenblüt (Volker Risch) und dessen Hund Kepler fürs Radio inszeniert und mit Original-Aufnahmen von den „Stuttgart 21“-Protesten unterlegt. In weiteren Rollen sprechen u. a. Bernd Tauber, Wolfram Berger, Klaus Spürkel, Taner Sahintürk und Kathrin Hildebrand.



Bei der Arbeit: Heinrich Steinfest (r.)

Bei der Arbeit: Heinrich Steinfest (r.)


Ein Erfolgskrimi als Hörbuch… jetzt auch als Hörspiel


Ob als Roman, oder auch als Hörbuch, „Wo die Löwen weinen” ist kein gewöhnlicher Krimi. Heinrich Steinfest beschreibt ein Stück Gegenwartsgeschichte und interpretiert das Projekt „Stuttgart 21“ sowie die Bürgerbewegung auf ganz eigene Weise. Am Ende bleibt auch im Hörspiel, stärker noch als im Roman nichts als eine grandiose Posse. Mittendrin der Frührentner und Wutbürger Hans Tobik, der sich irgendwann zum Handeln entschließt. Er will den hohen Herren die Angst zurückbringen. Dazu besorgt er sich zunächst ein Präzisionsgewehr für Scharfschützen…

Die Bearbeitung des Stücks stammt von Heinrich Steinfest, der damit sein Hörspieldebüt gibt. Der Stuttgarter Günter Maurer realisiert als freier Hörfunkregisseur Feature und Hörspiele und wurde u. a. mit dem Juliane-Bartel-Preis ausgezeichnet. Als Regisseur und Bearbeiter hat er bereits einige populäre Figuren aus der Region ins Radio gebracht, wie Felix Hubys Fernseh-Kommissar Bienzle, Wolfgang Schorlaus Romandetektiv Georg Dengler oder die SWR-Ermittler beim „ARD Radio Tatort“, für den er bereits drei Krimihörspiele inszeniert hat.


„SWR2 Krimi: Wo die Löwen weinen“


Donnerstag, 22. und 29. Dezember, jeweils 22.03 Uhr (Teil 1+2) und Samstag, 31. Dezember 2011, 20.15 Uhr (Teil 3)

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag Deine Meinung