Unsichtbar von Paul Auster | Hörbuch Blog: die besten Hörbucher und Hörspiele

Unsichtbar von Paul Auster

Montag, 25. April 2011

Unsichtbar von Paul Auster

Unsichtbar von Paul Auster

Wir schreiben das Jahr 1967, wie Überall in der westlichen Welt regierte auch in New York eine Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs. Dort hinein wird der Protagonist dieses anspruchsvollen Romans geworfen. Adam Walker, ein ambitionierter Student, zwischen sexuellen Auswüchsen und moralischen Grabenkämpfen. »Unsichtbar« von Paul Auster, das Hörbuch souverän gelesen von Burghart Klaußner, ist das Geld wert.
 

 
 

Unscheinbar – aber gut


New York 1967: Adam Walker ist ein introvertierter Student mit literarischen Ambitionen. Auf einer Party lernt er Rudolf Born und dessen verführerische Freundin kennen und stürzt sich in eine unheilvolle Dreiecksbeziehung. Adams Leben nimmt eine dramatische Wendung, als die mühsam verborgene Gewalttätigkeit Borns hervorbricht und einen Menschen das Leben kostet. 40 Jahre später schreibt Adam die dramatischen Ereignisse jenes Sommers auf und hinterlässt eine Geschichte mit vielen Unbekannten.
 

 

Mein Fazit


Im Klappentext heißt es: „Ein Roman über menschliche Fehlbarkeit und das Zerbrechen moralischer Gewissheiten“. Moralisiert wird in Austers Roman reichlich. Das soll so sein, schließlich spiel die Handlung in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, ein Jahrzehnt des sexuellen Aufbruchs und moralischen Umdenkens. Vieles von dem Gehörten kann man deshalb als puritanische Prüderie dieser Zeit abtun. Und trotzdem schafft es Auster seine Geschichte interessant zu machen. Es ist weniger das inzestuöse Verhältnis zu seiner Schwester, das Adam Walker rückblickend schildert, sondern die Ungewissheit in der Auster seine Leser/Hörer hält, ob deren Wahrheit. So kann/muss/darf sich jeder für sich auf eine psychologische Detektivreise durch das Wesen Adam Walker begeben.

Souverän gelesen wird dises Hörbuch von Burghart Klaußner, der nicht erst seit Solar von Ian McEwan zu meinen Lieblingen unter den Hörbuchsprechern gehört. Klaußner schafft es, die Vielschichtigkeit der einzelnen Charaktere heraus zu arbeiten und den Hörer mitzunehmen. Ein anspruchsvolles, aber gerade deswegen hörenswertes Buch.

Viel Spaß beim Nachhören!

 

Dieses Hörbuch bei Facebook empfehlen

 Mein Gesamturteil:
Hörbuch-Bewertung: Note 2

Spieldauer: ca. 440min. (gekürzte Lesung)

CDs: 6

Verlag: DAV

Erschienen: 2010

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag Deine Meinung

 

Unsere Hörbuch-Empfehlungen: