Volker Pispers: Rechtsstaat

Dienstag, 2. November 2010

Volker Pispers: Rechtsstaat

Volker Pispers: Rechtsstaat

Hurra, der Aufschwung ist da! Und laut Wirtschaftsbesucher Brüderle befinden wir uns sogar auf der Schnellstraße zur Vollbeschäftigung. Auch unsere ausgedienten Langzeitpolitiker bekommen auf dem Arbeitsmarkt eine zweite Chance. Galten sie früher noch als schwer vermittelbar, hat die Wirtschaft inzwischen erkannt, das Kernkompetenzen wie Skrupellosigkeit, lügen ohne rot zu werden und pragmatischer Opportunismus in Zeiten des Fachkräftemangels nicht ungenutzt bleiben dürfen. Was das mit Roland Koch zu tun hat? Pispers klärt auf!
 

 
 

Volker Pispers über den Aufschwung und Roland Koch


“Jura ist der Tampon unter den Studiengängen. Sie kennen doch den Witz von dem sechsjährigen, der sich zu Weihnachten OB-Tampons wünscht. Auf die Frage was er denn damit will sagt er: Mit OB-Tampons kann man alles: Reiten, Radfahren, Schwimmen…und genauso ist da mit Jura. Wer nicht weiß was er werden will studiert Jura. Damit kann man Minister werden, Vorstands- oder zumindest Personalchef, man kann in Berhörden Karriere machen, man kann bei Banken, Versicherungen und Energiekonzernen arbeiten, man kann sich im Prinzip bei allen mafiaähnlichen Organisationen und Institutionen nützlich machen.“ Kein Wunder also, das sich die Firma Bilfinger&Berger – seiner Zeit für den etwas missglückten Kölner U-Bahn-Bau verantwortlich- die Fachkenntnisse von Roland Koch gesichert hat.

 

 

Mehr Folgen des Volker Pispers Podcast

Diesen Podcast bei Facebook empfehlen

 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag Deine Meinung

 

Unsere Hörbuch-Empfehlungen: