Winterkartoffelknödel von Rita Falk

Mittwoch, 9. März 2011

Winterkartoffelknödel

Winterkartoffelknödel

Ein Provinzkrimi mit Klasse: »Winterkartoffelknödel« von Rita Falk, gesprochen vom bayerischen Urgestein Christian Tramitz, macht soviel Spaß, das der eigentliche Krimi fast zur Nebensache wird. Das Hörbuch bildet den Auftakt zu einer neuen Krimiserie um Dorfpolizist Franz Eberhofer, ein einst angesehener Kommissar aus München, der wegen einiger „Vorfälle“ in sein Heimatdorf Niederkaldenkirchen strafversetzt wird. A mords Gaudi!
 

 
 
 

Rita Falk serviert Winterkartoffelknödel


Der niederbayrische Kommissar Frank Eberhofer, einst ein angesehener Kommissar aus München, wird wegen einiger „Vorfälle“ in sein Heimatdorf Niederkaldenkirchen strafversetzt. Dort hat er ein ziemlich ruhiges Leben, umgeben von seiner stocktauben Oma und seinem Beatles hörenden Vater, die ihn langsam aber bestimmt in den Wahnsinn treiben.

Bis eines Tages immer mehr „Unfälle“ den kriminalistischen Instinkt des Kommissars wecken und er merkt, dass in seinem Heimatdorf nicht die ihm vertraute Idylle herrscht, sondern Mord und Totschlag.

 

 

Tinas Fazit


Winterkartoffelknödel ist das erste Werk von Rita Falk, meiner Meinung nach ein voller Erfolg. Wenn ihr das Hörbuch (so wie ich) morgens (um halb sieben)auf dem Weg zur Arbeit hört (ich fahre mit der Bahn) könnt ihr euch sicher sein komische Blicke von Mitreisenden zu ernten. Ich hatte einen Lachanfall nach dem nächsten, es liegt an der super lustigen Geschichte und einem umwerfenden Christian Tramitz, der den niederbayrischen Kommissar Frank Eberhof so toll rüberbringt, dass einem die Tränen in die Augen steigen.

Christian Tramitz- bekannt aus der „Bullyparade“ oder als Ranger in der „Schuh des Manitu“- kann den niederbayrischen Dialekt perfekt rüberbringen, zwischen durch dachte ich schon, ich wäre nach Niederkaldenkirchen umgezogen. Durch sein abwechslungsreiches Lesen werden die einzelnen Persönlichkeiten toll hervorgehoben. Frank Eberhofer ermittelt hier in seinem ersten Fall, ich hoffe es werden noch viele folgen. Er und seine Sippe, besonders die Oma, haben mich gefesselt. Eberhofer kommt von einer ungewollt komischen Situation in die nächste, egal ob privat oder beruflich, einfach herrlich. Ich wollte das Hörbuch immer nur ungern ausschalten, wenn ich bei der Arbeit angekommen war, es musste aber sein. (TH)

Viel Spaß beim Nachhören!

 

Dieses Hörbuch bei Facebook empfehlen

 Mein Gesamturteil:
Hörbuch-Bewertung: Note 2

Spieldauer: ca. 303min. (gekürzte Lesung)

CDs: 4

Verlag: DAV

Erschienen: 2007

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag Deine Meinung

 

Unsere Hörbuch-Empfehlungen: